Was ich anbiete

Die Mütter, die mich finden, erleben die Hausaufgaben ihres Kindes (Klasse 2-5) meistens als "Hausfriedensbruch".

 

Das System Schule, so wie es heute ist, erfordert von der Mama, eine erstklassige, geduldige, pädagogisch versierte Hausaufgabenhilfe zu sein. Das ist insbesondere dann schwierig, wenn das Kind in der Schule entweder eine Teil- Leistungsschwäche in einem der Hauptfächer zeigt oder aber den Lernstoff im Vergleich zu seinen Klassenkameraden langsamer und mühevoller aufnimmt.

 

Theoretisch sollte jedes Kind in seinem Tempo und nach eigenem Vermögen bis zum Schulwechsel in Klasse 5 lernen dürfen. Soweit die Theorie. In der Praxis erleben die Mütter Druck von Lehrerseite, Versagensängste bei ihrem Kind und der Stress zu Hause beginnt.

 

Damit der Familienfrieden wieder hergestellt werden kann und das Selbstwertgefühl des Kindes wächst, werde ich mit ins Boot geholt.

Nach der Spiel- und Kennenlern- Stunde darf das Kind selbst entscheiden, ob es wiederkommen möchte. 

Dann helfe ich der Mutter, das Potenzial und die Herausforderungen des Kindes zu sehen und unterrichte es wöchentlich in einer Einzelstunde, um die individuellen Lücken zu füllen, die im Bereich Selbsteinschätzung, Rechnen, Schreiben, Lesen, im Gleichgewicht, den Raumrichtungen, etc. bestehen. Besonders wichtig sind mir dabei die Vernetzung beider Gehirnhälften durch Überkreuzübungen wie Edu- Kinesiologie (Brain-Gym) und Jonglieren sowie sensomotorische Übungen mit schulischen Lerninhalten zu verknüpfen. Da Kinder im Grundschulalter noch ganz in der Bewegungsfreude sind, dauert es nicht lange, bis sich offensichtlich die ersten Erfolge einstellen. Und : Erfolg macht erfolgreich! 

So bald wie möglich darf das Kind dann einmal wöchentlich mit zwei Kindern aus der gleichen Klassenstufe und ähnlichen Herausforderungen beim Konzentrieren, Schreiben, Lesen oder Rechnen zu mir in die Lernwerkstatt kommen. Schnell verfliegt im gesunden Wettbewerb das Gefühl, schlechter als der Rest der Welt zu sein und mir ist es immer wieder eine große Freude, all die originellen und individuellen Schätze eines jeden Kindes in der kleinen Gruppe wahrzunehmen, zu benennen und wertzuschätzen. Positive Verstärkung und aufrichtiges, kleinschrittiges Lob sind meine wichtigsten Helfer. Hier ist neben dem Wiederholen von Lerninhalten und Verknüpfung neuer Nervenbahnen auch möglich, Herzensbildung in familiärer Atmosphäre zu erlernen. 

 

Ich freue mich auf Ihr Kind!